Knochendichtemessung mittels dualer Röntgen-Absorptiometrie (DXA)

Diese Untersuchung wird in Kooperation mit dem Orthopäden Dr.Uwe Schulz durchgeführt. Bei diesem Verfahren kann die Knochendichte gemessen werden, indem zwei etwas unterschiedliche Arten von Röntgenstrahlen vom Gerät ausgesandt und nach Durchdringung des Knochens von einem Empfänger im Gerät gemessen werden. Die Menge der den Knochen durchdringenden Strahlen spiegelt dann umgekehrt proportional die Dichte des Knochens wieder. Gemessen wird an der Wirbelsäule, dem Oberschenkelhals und eventuell auch am Handgelenk.

LINK zu einem interessanten Artikel in der Apothekenumschau:

http://www.apotheken-umschau.de/diagnose/knochendichtemessung

zurück

Zusätzliche Informationen

Diagnostik

Anamnese

Untersuchung

© Bild > Wikipedia, Autor

Bildgebung

Spezialdiagnostik

Therapie